Hatchet

Hatchet – Blutiger und mit wenig Finesse gestalteter Slasher Film, der mich nicht vom Hocker gerissen hat. Trotz der eigentlich guten Story um Viktor Crowley, die auch schon erzählt wurde, kommt der Film nicht wirklich in Fahrt.

Hatchet – Trailer

  • Grusel / HorrorGrusel
    5 / 10
  • Spannung / HorrorSpannung
    6 / 10
  • Gewalt / HorrorGewalt
    9 / 10
  • Splatter / HorrorSplatter
    10 / 10
  • Tragic / HorrorTragic
    6 / 10
Gesamtbewertung
7 Punkte

Userwertung
GD Star Rating
loading...


DVD / BLUERAY

dvdDVD bestellen
Spieldauer: 80 Minuten | Alterseinstufung: Freigegeben ab 18 Jahren | Format: DVD

bluerayBlueRay bestellen
Spieldauer: 81 Minuten | Alterseinstufung: Freigegeben ab 18 Jahren | Format: Blu-ray

uncutUncut Blue-ray bestellen | Uncut DVD bestellen
Versand aus Österreich - Ungeschnitten - In Deutschland evtl. indiziert

Hatchet – Die Story

Ben, der gerade von seiner Freundin verlassen wurde, macht mit seinem Kumpel Markus eine „Haunted Swamp Tour“. Eine Tour durch den Sumpf, umgeben von Alligatoren. Nachdem das Boot aufgelaufen ist, erklärt die Mary Beth, dass sie sich im Gebiet von Viktor Crowley befinden.

Dieser ist ein grausam entstellter Mensch, der von seinem Vater nicht gerettet werden konnte, nachdem ihre Hütte in Brand geraten ist. Schlimmer noch, als der Vater versucht mit einem Beil die Tür zur Hütte einzuschlagen, traf er den, hinter der Tür schreienden Viktor, mit der Axt im Gesicht. Viktor Crowley starb an diesem Tag und sein Vater starb zehn Jahre später, an gebrochenem Herzen.

Viktor Crowley sinnt nach Rache und so verschwinden immer wieder Menschen im Sumpf. Ben und seine Begleiter müssen sich durch den Sumpf kämpfen, und geraten dabei in die Fänge von Viktor, der einen nach dem Anderen grausam schlachtet.

Nachdem einige der Protagonisten bereits ihren Kopf oder ein anderes Körperteil verloren haben, beschließen die bewaffnete Mary Beth und Ben, Viktor Crowley anzuzünden und dem Terror ein Ende zu bereiten. Mary Beth erläutert indes, dass sie auf der Suche nach ihrem Vater und ihrem Bruder ist, die vor zwei Tagen in den Sümpfen verschwunden sind.

Viktor Crowley überlebt den Anschlag und die Jagd durch die Sümpfe geht weiter.

Hatchet – Bilder Galerie


Die Bilder in dieser Galerie unterliegen dem Urheberrecht.
© Copyright / Producer / Studio :Sunfilm Entertainment

Hatchet – Meine Meinung

Nachdem Vater und Bruder von Mary Beth grausam ermordet wurden, beginnt der Film mit der Ausweitung der Story, die sich anfühlt, als hätte der berühmte Walt Disney seine Finger im Spiel gehabt. Jede Menge nacktes Fleisch und Party, bis dann endlich der unglaubwürdige Hauptdarsteller die Sumpftour starten will. Der Reiseführer scheint sich für den Zauberer von OZ zu halten und macht die Bootstour zu einem wirklich langweiligen Unterfangen.

Nachdem die Truppe vom Boot gestiegen ist, und alle der Reihe nach von Victor Crowley getötet werden, sollte sich der Horror einstellen, aber das tut er nicht. Enorm übertriebene Szenen der Tötungen machen den Film mehr als unglaubwürdig.

Damit ist die eigentlich gute Story der Ausführung von einem Regisseur zum Opfer gefallen, der wesentlich mehr daraus hätte machen können. Pluspunkte gibt es für den gruseligen Sumpf, der leider dennoch nach Studio aussieht. Insgesamt wirkt der Film sehr unecht und nicht im Mindesten furchterregend. Ich hatte mir aufgrund der Kritiken mehr davon versprochen.

Natürlich sind auch in Hatchet ein paar gut aussehende, junge Erwachsene dabei, die viel Haut zeigen, und schlussendlich von einem entstellten Killer, mit eindeutig misanthropischer Vergangenheit, hingeschlachtet werden.

Diese Filme werden Dich interessieren!...

  • 10
    • Insidious


    • FSK: 16
    • Länge: 98
  • 6
    • World War Z


    • FSK: 16
    • Länge: 110
  • 7
    • Collector 2


    • FSK: 18
    • Länge: 76
  • 6
    • Final Destination 4


    • FSK: 18
    • Länge: 80

Leave a Comment

Fragen? Kritik? Anregungen? - Her damit!

{ 1 trackback }

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber. Er wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.