Carrie

Carrie – Das Remake des Klassikers von 1976 zeigt eine Neuverfilmung des Buchs von Stephen King, transferiert in unsere Zeit. Cybermobbing, Teenie Abschlussball und ein Mädchen namens Carrie, das seine telekinetischen Kräfte für grauenvolle Rache nutzt. Ein Horror Drama das Mitgefühl weckt und unter die Haut geht, aber nichts neues erfindet. Unterhaltsame Kost, wenn zu Hohe Erwartungen vor der Kino Tür bleiben.

Carrie – Trailer

  • Grusel / HorrorGrusel
    6 / 10
  • Spannung / HorrorSpannung
    8 / 10
  • Gewalt / HorrorGewalt
    8 / 10
  • Splatter / HorrorSplatter
    6 / 10
  • Tragic / HorrorTragic
    9 / 10
Gesamtbewertung
7 Punkte

Userwertung
GD Star Rating
loading...

Carrie – Die Story

Carrie ist ein junges Mädchen, dass von den Mitschülern aufs Übelste tyrannisiert und gemobbt wird. Auch Zuhause hat sie es nicht leicht, denn ihre Mutter ist eine religiöse Fanatikerin, die so ziemlich alles für eine Sünde hält. Nach einer erneuten Mobbing Attacke, durch die fiese Chris und ihre Mädchengang, entdeckt Carrie ihre telekinetischen Fähigkeiten und beginnt sich darüber zu belesen. Mit durchschlagendem Erfolg bewegt sie schnell Gegenstände und wird immer stärker.

Es kommt zum Tag des Abschlußballs. Die abscheuliche Chris wurde wegen ihrer Mobbing Attacke von den Lehrern vom Abschlussball verbannt, und sinnt auf Rache an Carrie, der sie die Schuld dafür gibt. Sie heckt einen fiesen Plan aus, der gelingt und Carrie zum Gespött der ganzen Schule macht.

Chris hat damit die absolute Schmerzgrenze von Carrie weit überschritten und Carrie nutzt ihre telekinetischen Fähigkeiten. Sie richtet im Ballsaal ein fürchterliches Massaker an, und kehrt nach Hause zurück, in den Schoß ihrer fanatischen Mutter. Doch hier findet sie nun nicht mehr die geliebte Sicherheit mütterlicher Fürsorge und muss sich ihren Dämonen final stellen.

Carrie – Bilder Galerie


Die Bilder in dieser Galerie unterliegen dem Urheberrecht.
© Copyright / Producer / Studio :Sony Pictures Releasing

Carrie – Meine Meinung

Carrie ist zu Beginn das, was viele als Realität kennen: Ein soziales Drama, gegen sie gerichteter menschlicher Abscheu. Fieses Mobbing und gemeine Streiche lassen mich als Zuschauer mitfühlen, und Carrie die hoffentlich baldige Rache gönnen. Es ist unverkennbar, dass hier auf die Missstände in unserer heutigen Zeit angespielt wird, und nicht umsonst rennen so viele Schüler Amok. Und dabei nehmen sie viele Mitschüler und auch Lehrer mit in den Tod. Auch Carrie übt fürchterliche, wenngleich arg übertriebene Rache. Ihre Mitschüler bezahlen an einem Abend für das, was sie Carrie während der gesamten Schulzeit angetan haben.

Dabei verliert Carrie nie den Reiz des schüchternen Mädchens, obwohl sie zum Ende des Filmes doch merklich “stinksauer” ist. Eine erstklassige, schauspielerische Leistung, die Carrie als Figur sehr sympathisch und glaubwürdig macht, was ich vom männlichen Gegenpart Tommy Ross nicht behaupten kann, der er seine Glaubwürdigkeit lieber gegen ein Schauspiel eingetauscht hat, dass nahezu an Selbstparodie grenzt.

Alles in allem ein wirklich toller Film, für den sich Gang ins Kino allemal gelohnt hat. Carrie hat im Kinosaal das Fazit: “Ganz so schlecht war er jetzt auch nicht” hinterlassen. Sicherlich ist das einer Juliane Moore zu verdanken, die die Mutter von Carrie glaubhaft und wahrhaft zum Mitfühlen gespielt hat. Letztlich bleibt es ein Remake, dass in die aktuelle Zeit von Cybermobbing, Youtube und Amerika Teens versetzt worden ist. American Pie meets Horror. Wobei mehr als die Hälfte des Films eher American Pie ist, und der wirkliche Horror Teil die Fans des Genres nicht gerade vom Hocker reißen wird. Leider wurde an Effekten doch zu arg gespart.

Diese Filme werden Dich interessieren!...

  • 7
    • Wrong Turn


    • FSK: 16
    • Länge: 82
  • 7
    • Collector 2


    • FSK: 18
    • Länge: 76
  • 8
    • Hatchet 2


    • FSK: 18
    • Länge: 79
  • 8
    • 28 Days Later


    • FSK: 18
    • Länge: 110

Leave a Comment

Fragen? Kritik? Anregungen? - Her damit!

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber. Er wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.